|

Medieval Dynasty: Wie man Stroh findet

Wie in der echten Welt im Mittelalter ist auch in Medieval Dynasty das Stroh ein wichtiger Baustoff. Es wird zum decken von Dächern oder für die weiterverarbeitung als Tierfutter benötigt. Nur wo bekommt man das gelbe Gold her?

Stroh ist neben Stöckern und Baumstämmen einer der ersten Baurohstoffe. Einige Händler in Gostovia oder Rolnica verkaufen euch gerne die benötigte Ressource aber es geht auch viel leichter und günstiger.

Am einfachsten erhaltet ihr Stroh durch Sammeln. An allen Gewässern befinden sich in flachen Stellen immer wieder große Schilfvorkommen. Sobald man in das Schilf geht kann man Ried ernten. Beim ernten von Ried erhält man 1-2 Stroh. Ried selber kommt immer in großen Mengen vor. Mit ein wenig farmen kommt man so schnell zu viel Stroh.

Eine weitere Möglichkeit an Stroh zu kommen besteht darin, eure Siedler zum Stroh sammeln zu verpflichten. Über den Grabungsschuppen erhaltet ihr dazu die Möglichkeit. Stroh ist eine der wenigen Ressourcen, für die eure Siedler keine Werkzeuge benötigen. Eure Siedler sind nicht gerade flink beim sammeln aber dafür beständig.

Die letzte Möglichkeit an Stroh zu kommen liegt in der Landwirtschaft. In der Scheune befindet sich ein Dreshboden. Dort können Weizen, Roggen und Hafer gedroschen und zu Körnern und Stroh verarbeitet werden. Pro Getreide erhält man 1 Stroh und 1 Korn.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stroh sammeln oder sammeln lassen. 🙂

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.